Von oben wird alles sehr klar.

Erst aus der Vogelperspektive lässt sich erkennen, wie umfangreich und grossflächig die Kläranlage Bibertal-Hegau insgesamt ist. Die Abbildung zeigt, wie die einzelnen Stationen angeordnet sind, die das verunreinigte Wasser bis zur endgültigen Rückführung durchlaufen muss.
detailplan

  1. 1.     Zulauf Kläranlage
  2. 2.     Rechen und Rechengutwäscher
  3. 3.     Gebläse Sandfang
  4. 4.     Sandwäscher, Schaltwarte
  5. 5.     Gas-Hochdruck-Behälter
  6. 6.     Gas-Niederdruck-Behälter
  7. 7.     Fällmittel-Lagertank 1-3
  8. 8.     Sand- und Fettfang
  9. 9.     Quelltopf Vorklärung
  10. 10.   Substrattank für PW-B, PW Speicher
  11. 11.   Vorklärung 1 und 2
  12. 12.   Belüftungsbecken 1-6
  13. 13.   Nachklärbecken
  1. 14.   Geräte- und Lagerhalle
  2. 15.   Vorgeschaltete Denitrifikation
  3. 16.   Gebläse vorgeschaltetes Belüftungsbecken
  4. 17.   Vorgeschaltetes Belüftungsbecken
  5. 18.   Quelltopf Biologie
  6. 19.   Werkstatt, Öllager, Stiefelraum, Garage
  7. 20.   Betriebsgebäude, Abwasserlabor
  8. 21.   Trafostation
  9. 22.   Voreindicker
  10. 23.   Nacheindicker
  11. 24.   Faulbehälter 1 und 2
  12. 25.   Zentrale Schaltwarte, Heizung, Schlammlabor
  13. 26.   Gebläse Biologie
  14. 27.   Blockheizkraftwerk 1 und 2
  15. 28.   Schlammentwässerung